Low-Profile Aktiv-Kühlung für den Raspberry Pi

Der Pi mit montierter Kühlung

Wie ich in meinem Blog Post Raspberry Pi 4 Kühlung & Performance geschrieben hatte, ist eine aktive Kühlung beim Pi4 unerlässlich. Wird der kleine Computer irgendwo in ein Gehäuse mit verbaut, dann schadet die aktive Kühlung auch nicht einem Raspberry Pi3.

Die Lüftung habe ich so konstruiert, dass der Pi so flach wie möglich bleibt. Die Pis, die ich in Betrieb habe, leben nicht in individuellen Gehäusen, sondern in einem 19″ Server Rack – ähnlich montiert wie Erweiterungskarten in einem PC.

Belegt genau einen von zehn Slots im 19″ Rack

Wie das genau aussieht gibt es bald in einem separaten Blog Post. 😉

Komponenten für den Aufbau der Aktiv-Kühlung

Kühlkörper

Die montierten passiven Kühlkörper

Kühlkörper für den Pi gibt es überall wie Sand am Meer. Viele der Billig-Anbieter verwenden aber normales doppelseitiges Klebeband um den Kühlkörper zu befestigen, statt einem teurerem thermischen Klebeband. Diese Sparmaßnahme führt dazu, dass der kleine Computer trotz Kühlkörper ca. 15ºC heisser wird!

Die billigen, gefährlichen Kühlkörper konnte ich durch gutes thermisches Klebeband wieder nutzbar machen. Die Kühlkörper von Alps kann ich uneingeschränkt empfehlen!

Montage

Die von mir konstruierte Halterung für den Lüfter passt auf alle Raspberry Pi 3 und 4 Modelle.

Die Lust strömt über das Board, durch die Kühlrippen für maximale Effektivität!
Die Unterseite, mit einfach erreichbarer Micro SD-Karte
  1. Der Lüfter wird mit 4 kurzen M2 Schrauben und Muttern an der Halterung befestigt.
  2. Das 5V Stromkabel des Lüfters kann nun an der Seite der Halterung mit dem Kabelbinder befestigt werden
  3. Die Halterung nun mit zwei längeren M2 Schrauben und passenden Muttern an der Platine des Raspberry Pi befestigen.
Die 5V kommen von Pin 4 & 6

Das wars auch schon.

Wer noch will, kann Unterlegscheiben unter den Schraubenköpfen und Muttern verwenden.

Wer wie ich die Vibrationen reduzieren will, damit das ganze noch leiser läuft, kann noch O-Ringe aus Gummi zwischen die Halterung und der Raspberry Pi Platine zwischen klemmen und recht locker verschrauben. Dann aber bitte auch Selbstsichernde M2 Kontermuttern mit Nylon nehmen, damit sich diese nicht irgendwann lösen und sich die kleinen metallenen Schraubenteile auf den laufenden Computern verteilen.

Be excellent to each other!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.